Home      NEW: 1/87 scale      Cars      Motorbikes      LUX B      Links      PDF      Contact      Impressum     
Alfa Romeo
Alfa Romeo model reviews
1750 - 1968
2000 Berlina
Autobianchi
Cisitalia
DKW
Fiat
Lamborghini
Lancia
Opel
OSCA
Siata
Stanguellini
Alfa Romeo 1750 Berlina
- Die große Schwester der Giulia von Starline in 1/43

Nachdem Alfa Romeo 1962 mit der Giulia den Begriff der Sportlimousine definierte, erschien als größere Schwester die Berlina 1750, die einen Traditionsnamen weiterführte. Vom Vorkriegsmodell unterschied die 1967 erschienene Typenreihe vor allem ein aufgebohrter Vier- statt des klassischen Sechszylindermotors. Im Gegensatz zur sehr charaktervollen, kantigen Giulia zeichnete sich der 1750 durch eher glatte, unauffällige Linien aus. Etwas geräumiger, aber durchaus kompakt positionierte man sich auf der sportlichen Seite der oberen Mittelklasse. Später wurde aus dem 1750 noch ein 2000, bis dann 1972 die Alfetta in Transaxle-Bauweise nachfolgte.

Das Modell von Starline wirkt auf Anhieb sympathisch, wenn auch nach genauerer Kontrolle die A-Säule zu dick und Front- und Heckscheibe etwas sehr steil wirken. Sehr gut gefallen Front- und Heckpartie mit schönen Chromteilen und Scheinwerfern sowie mehrfarbigen Rückleuchten. Felgen mit Chromradkappen, Reifen, Auspuffanlage und feine gesilberte Fensterumrahmungen verstärken den positiven Gesamteindruck. Die Scheibenwischer sind keine Ätzteile, aber auch nicht zu plump.

Über den Innenraum gibt es auch nur Gutes zu berichten, Armaturenbrett, Sitze, Mittelkonsole und Türverkleidungen sind sauber und mehrfarbig dargestellt, auch der Innenspiegel fehlt nicht. Der Unterboden ist auch hier sehr einfach inklusive dem großen Knubbel für die Befestigungsschraube. Die Farbwahl ist wie von Starline gewohnt sehr gelungen, silbergrau, dunkelblau, Le-Mans-blau und prugna passen hervorragend zum Modell.

Für jede Sammlung, die sich mit der Mailänder Marke oder mit Autos der 60er befasst, ist die 1750 Berlina von Starline unentbehrlich, und bei dem unschlagbaren Preis wird man schon verleitet, vielleicht gleich zwei Farben auszusuchen.

Auch hier danken wir Starline Models für die Fotomuster.

Text: Rudi Seidel


Starline models
RCD Concept and Distribution GmbH - Postfach 910348
D-90261 Nürnberg - Germany